The beginning (001)

[für die deutsche version runter scrollen]

This blog officially launches in 2017. Because so many people asked what it will look like, I decided to put up this first post as an example.

For the first recording sessions I picked the exact point where the river Ruhr enters Essen (from Bochum). To get there I had to park my car at the Railway Museeum in Bochum and walk a short trail along the tracks.

The first glance at the river is on the border from Bochum to Essen inside a tunnel under the railway. Enjoying the view, this is also the place where I was introduced to the first sound. A train was passing by above me. As I was inside a very reverberant place, the very short train sounded strangely futuristic. As this place is characterized by the railway, I decided to put this sound here.

Also I am pretty sure that through the upcoming posts we will meet the railway again as most parts of the Ruhr are accompanied by the railway. I am also afraid of the railway as I already know the train sounds will spoil a couple of quiet nature recordings I am going to make.

Speaking of which, here is another recording I made at this place. It is of an unknown bird, that was hopping in the branches maybe half a meter away from me before it left rather quick. Due to its size and the short tail I would guess Eurasian wren (someone suggested chiffchaff after breeding season), but we couldn’t find any recordings to proof that, so let me know if you can help me with that. (Sorry for not delivering any details on the colour of the bird, but I am suffering from dyschromatopsia).

I spent very short time at this place and was trying to record dogs bathing, as there is a great spot to go for a swim (as a dog), but all the time people would start a conservation and ruin the recordings so I will return more stealthy next time and make up for that.

[German version]

Dieser Blog startet offiziell im Jahr 2017. Da so viele Leute gefragt haben, wie das Projekt genau aussehen wird, habe ich beschlossen, diesen ersten Beitrag als ein Beispiel schon früher online zu stellen.

Ich beschloss, die Aufnahme-Sessions genau an dem Punkt zu beginnen, wo die Ruhr die Stadt Essen aus Bochum fließt. Um dorthin zu gelangen musste ich mein Auto auf dem Parkplatz des Eisenbahn Museeums Bochum parken und einen kurzen Weg zu Fuß runter zum Fluß gehen.

 Den ersten Blick auf den Fluss hat man an der Grenze von Bochum nach Essen in einem Tunnel unter der Eisenbahn. Während in noch die Aussicht genoss, wurde ich auch direkt Zeuge des ertsen akustischen Erlebnisses. Da ich in einem sehr halligen Ort war, klang der sehr kurze Zug, der über mir hinweg fuhr seltsam futuristisch. Da die Bahn überall an diesem Ort present ist, habe ich beschlossen, mit diesem Sound zu starten.
Ich bin ziemlich sicher, dass wir in den kommenden Beiträgen die Bahn immer wieder antreffen, da die meisten Teile der Ruhr von der Bahn begleitet werden. Ein bisschen habe ich auch die Befürchtung, dass laute Züge ein paar ruhige Natur Aufnahmen verderben werden, die ich plane zu machen.
Apropos, hier ist eine andere Aufnahme, die ich an dieser Stelle gemacht. Sie ist von einem mir unbekannten Vogel, dier von mir einen halben Meter entfernt in den Zweigen  hüpfte, bevor er ziemlich schnell davon flog. Aufgrund seiner Größe und dem kurzen Schwanz würde ich auf Zaunkönig tippen (jemand hat ZilpZalp vorgeschlagen, nach der Brutzeit), aber wir konnten keine Aufnahmen finden die auch so klingt. Also gerne in den Kommentaren Hinweise geben. (Sorry, dass ich keine Details über die Farbe des Vogels liefern kann, aber ich leide unter einer Rot-Grün-Schwäche).
Ich war leider nur sehr kurz an diesem Ort. Mein Versuch, Hunde badend aufzunehmen, da es ein großartiger Ort ist zum Schwimmen (als Hund), ist leider fehlgeschlagen. Ständig haben mich Leute angesprochen, so dass nur Stimmen auf den Aufnahmen sind, aber “badende Hunde” werde ich an einem anderen Ort nachliefern.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s