A42 x Rhein-Herne-Kanal (005)

[für die deutsche version runter scrollen]

Although Hafenstraße is one of the best-known streets in Essen, thanks to its soccer stadium, many citizens of Essen do not know that there actually is a harbor (“Hafen”) in Essen. Except from the car, I’ve never seen or heard the harbor myself. All the more I was looking forward to my vistit for “Sound of Essen”. My first stop was to the “Autobahn” bridge, where the canal of the Emscher, the Rhine-Herne canal, is crossed by the A42.

Sitting on the banks, I was fascinated by the big freighters that chugged along the river. There was nothing to hear from the ships except for sounds from the highway above me that boomed all the other sounds from my hearing. I dipped my hydrophone in the water and while I noticed the ship engine now way better, even under water still the litter of the large trucks clearly transferred (check yourself below). Unfortunately, the first freighter produced too many waves, and the hydrophone was thrown back to the sloping bank. On the other side of the canal, at the pier in the water, a few meters further, I had more luck. In approx. 1m water depth I could hear very beautifully the approaching ship’s screw and small swaying turbulences after the ship had passed me.
100 meter away from the highway bridge I had more luck with my m / s system and could capture both the quiet engine and the waves rolling to the shore.
For comparison, here is a shot of a freighter under the highway bridge, which is unfortunately hardly heard. First I had two omnidirectional DPA 4060 microphones built up. These were however so sensitive, that even at the quietest setting my limiter at the recorder kicked in at the noise of the cars. In addition I had the feeling that in the low frequencies the microphones themselves already distoreted. So I exchanged them against two DPA 4061, which tolerated a little more volume and thus in this case, in my opinion, sounded better.
[German version]

Obwohl die Hafenstraße dank des dort angesiedelten Fussball Stadions eine der bekanntesten Straßen Essens ist, wissen viele Essener Bürger gar nicht, dass es in Essen einen Hafen gibt. Außer aus dem Auto habe ich den Hafen selber auch noch nie gesehen oder gehört. Umso mehr habe ich mich gefreut im Rahmen von “Sound of Essen” das  endlich mal nachzuholen. Mein erster Besuch galt der Autobahnbrücke, wo der Kanal der Emscher, der Rhein-Herne Kanal, von der A42 überquert wird.

Am Ufer sitzend war ich fasziniert von den großen Frachtern die majestätisch den Fluss entlang tuckern. Nur an Geräuschen war nichts von den Schiffen zu hören, denn die Autobahn über mir dröhnte alle anderen Klänge aus meinem Gehör. Zum Test habe ich mein Hydrophon ins Wasser gehalten und während ich den Schiffs-Motor jetzt besser wahrnahm, wurde selbst unter Wasser immer noch das Wummern der großen LKW deutlich übertragen (in der Datei unten zu hören). Leider erzeugte der erste Frachter zu viele Wellen und das Hydrophon wurde mir ans seicht abfallenden Ufer zurück geworfen. Auf der anderen Seite des Kanals, bei der steil ins Wasser reichenden Hafenmauer ein paar meter weiter, hatte ich mehr Glück. Hier konnte ich in ca. 1m Wassertiefe sehr schön die nahende Schiffsschraube hören und kleine schwappende Verwirbelungen nachdem das Schiff mich passiert hatte.

Auch mit meinem M/S System hatte ich 100 Meter von der Autobahn Brücke mehr Glück und konnte sowohl den leisen Motor als auch die ans Ufer rollenden Wellen festhalten.

Zum Vergleich hier eine Aufnahme von einem Frachter unter der Autobahnbrücke, den man leider kaum hört. Zunächst hatte ich zwei Omnidirektionale DPA 4060 Mikrofone aufgebaut. Diese waren aber so emfindlich, dass selbst auf leisester Stufe meine Limiter am Rekorder ansprangen bei dem Lärm der von den Autos kam. Zu dem hatte ich das Gefühl, dass in den Tiefen die Mikrofone selbst schon leicht zerrten. Also habe ich sie gegen zwei DPA 4061 ausgetauscht, die etwas mehr Lärm vertragen und somit in diesem Fall meiner Meinung nach besser klangen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s